Patientenverfügung PDF Drucken E-Mail

Selbstbestimmung im Krankheitsfall

Eine Patientenverfügung ist eine vorsorgliche schriftliche Willenserklärung. Durch sie bestimmt ein einwilligungsfähiger Mensch, dass er in bestimmten Krankheitssituationen eine bestimmte oder keine Behandlung mehr erstrebt, wenn diese letztendlich nur dazu dient, sein sowieso bald zu Ende gehendes Leben künstlich zu verlängern. Wer eine Patientenverfügung verfasst, will in erster Linie der Medizin Grenzen setzen.

In der Regel teilt der Patient seinen Willen mündlich dem Arzt mit. Schwierig wird es, wenn der Patient so schwer erkrankt ist, dass  eine normale Kommunikation nicht mehr möglich ist. Daher ist eine Patientenverfügung der richtige Weg, seinen Angehörigen und seinen Ärzten seinen Willen für den Todesfall mitzuteilen.